Der Fahrsimulator

Mit dem Simulator fahren Ihre Schüler
keine Stunde Auto zuviel. Denn sie trainieren in der Fahrschule selbstständig in einem echten Fahrzeugcockpit vor einer 180°-Panorama-Leinwand, bevor Sie die jungen Leute hinter’s Steuer lassen.

Fahrlehrer sparen damit Geld. Denn Fahrstunden im Auto treiben die Preise für Sie und Ihre Schüler in die Höhe. Darunter leidet aber Ihr Ruf, weil der Führerschein zu teuer wird.

Diese Ausbildung bringt mehr: Denn die Schüler trainieren auch spezielle Fahr- und Gefahrensituationen, die sich auf der Straße nicht üben lassen. Wählbare Witterungsverhältnisse (Glatteis, Schnee, Nebel, Dämmerung…) und Verkehrssituationen (Landstraße, Großstadt, Autobahn, Verkehrsaufkommen…) bereiten die Schüler optimal vor.

Der Simulator wird in Ihrer Fahrschule aufgestellt – einfacher Stromanschluss genügt. Mit einem Griff ist alles bedienbar. Über eine ISDN-Telefonleitung funktioniert der kostenlose Hotline-Service.

Der KVI-Fahrsimulator wurde entwickelt von KMW, dem führenden Anbieter moderner Simulatortechnik.

Mehr Informationen findest du auch in unserer Broschüre.

fahrsimulator--oben
Fahrsimulator

Fahrstunden sind teuer. Deshalb kannst du zuerst auf unserem interaktiven Simulator fahren, bevor du im Fahrschulwagen dein Geld verfährst. Fahrsituationen unter verschiedenen Witterungsbedingungen und Verkehrslagen kannst du in Ruhe trainieren – einschließlich der Gefahrsituationen. Fahren lernen auf dem KVI-Simulator – das ist sicher, umweltschonend und eine sinnvolle Ergänzung zur praktischen Ausbildung im Fahrschulfahrzeug.

KVI Testen

Willst du das Erlebnis unseres Fahrsimulators spüren, in den Unterricht reinschnuppern oder unseren Fahrschulprospekt anfordern? Dann kannst du jetzt den einzigartigen Service von KVI testen.

Hier kannst du uns testen!
Fahrsimulator - Impressionen
Bild-1
Bild-2
Bild-3